Datengenossenschaften

Das Ferdinand-Steinbeis-Institut (FSTI) erforscht im Rahmen eines vom Wirtschaftsministerium geförderten Pilotprojekts, gemeinsam mit dem Baden-Württembergischen Genossenschaftsverband sowie den Lehrstühlen für Controlling und Wirtschaftsinformatik 1 des Betriebswirtschaftlichen Instituts der Universität Stuttgart, sogenannte Datengenossenschaften.

Dabei liegt der Fokus auf rechtlichen, technischen und betriebswirtschaftlichen Ausgestaltung von Datengenossenschaften und der Fragestellung  unter welchen Voraussetzungen Firmen dazu bereit sind, Daten miteinander zu teilen. In praktischen Erprobungen werden drei Datengenossenschaften aufgebaut die zur Beantwortung der Frage beitragen sollen, inwiefern derartige Wertschöpfungsnetzwerke dazu beitragen können, kleine und mittlere Unternehmen unabhängiger von global operierenden Plattformunternehmen zu machen. Das Projekt hat eine Laufzeit vom 03.06.2020 bis 31.12.2021.
Die aktuelle Pressemittelung des Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württembergs finden Sie hier.

Werden Sie Teil einer Datengenossenschaft!

Sollten Sie Interesse daran haben, im Rahmen des Forschungsprojektes mit Ihrem Unternehmen Teil einer Datengenossenschaft zu werden, schreiben Sie uns gerne eine Nachricht.
Ihre Ansprechpartner sind Patrick Weber und Maximilian Werling.

Menü

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. | By using our website you accept our use of cookies Weitere Informationen | More Information

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen