Das Team des Ferdinand-Steinbeis-Instituts stellt sich vor

Leiter Ferdinand-Steinbeis-Institut

Prof. Dr. Heiner Lasi

Leitung Ferdinand-Steinbeis-Institut

Zur Person

Prof. Dr. Heiner Lasi leitet seit April 2015 das Ferdinand-Steinbeis-Institut der Steinbeis-Stiftung und ist Inhaber der Professur für Industrial Intelligence an der Steinbeis Hochschule Berlin. Darüber hinaus ist er Vorsitzender des Management Boards des STCII, welches das deutsche Regionalteam des Industrial Internet Consortium (IIC) beheimatet.

Nach seinem Studium der technisch orientierten Betriebswirtschaftslehre promovierte und habilitierte er im Fachbereich Wirtschaftsinformatik an der Universität Stuttgart. Vor seiner Tätigkeit bei Steinbeis war Prof. Lasi Akademischer Rat an der Universität Stuttgart und hat dort mit einem interdisziplinären Forscherteam im Themenbereich Entscheidungsunterstützung in Industriebetrieben sowie Management von Hardware, Software und Netzinfrastrukturen geforscht und gelehrt.

Daniel Burkhardt

Research Assistant

Themenschwerpunkt: Distributed Ledger – Blockchain & IIoT
Projektkoordination: Micro Testbeds

Zur Person
Zur Person

Daniel Burkhardt ist seit Mitte Juni 2017 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Ferdinand-Steinbeis-Institut der Steinbeis-Stiftung. Sein Fokus liegt auf der Projektdurchführung und Forschung im Bereich Distributed Ledger – Blockchain & Industrial Internet of Things. Hierbei beinhaltet der Schwerpunkt die Themenfelder Geschäftsmodellinnovation und Umsetzung, IT-Servicearchitektur, Geschäftsprozesse und neue Technologien. Interessant ist für ihn die Frage: „Wie Distributed Ledger als Komponente in anderen Technologien und Ansätzen einen Mehrwert erzeugt?“.

Projekte & Aktivitäten:

Nach seinem Bachelorstudium im Fach Wirtschaftsinformatik an der DHBW Mosbach mit Praxiseinsätzen bei der Adolf Würth GmbH & Co. KG absolvierte er das Studium zum Master of Science Wirtschaftsinformatik an der Universität Hohenheim. Die frühzeitigen Praxiserfahrungen in der SAP- und App-Entwicklung  während des dualen Studiums konnte er durch theoretische Kenntnisse in den Bereichen IT- und Unternehmensarchitektur, Prozessmanagement sowie Business Intelligence ergänzen. Das Ziel seiner Masterthesis beinhaltete die Erstellung eines Vorgehensmodells zum Vergleich von Architekturvarianten am Beispiel des Stuttgart Services Projekts im Unternehmen der Bosch Software Innovations GmbH. Nach Abschluss des Masterstudiums startete Daniel das Junior Managers Program IT der Robert Bosch GmbH. Während den 2 Jahren durchging er verschiedene Stationen in den Gebieten  Business Intelligence, IoT, Ecosystem, Smart Home und Connected Industry und übernahm dabei verschiedene Projektverantwortlichkeiten.

Petra Dettinger

Team Assistant

Ansprechpartnerin: Projekt-Kompetenz-Promotion an der SHB

Zur Person

Petra Dettinger hat 1992 in der Zentrale der Steinbeis Stiftung begonnen und war ab 2004 für die Steinbeis-Hochschule Berlin tätig. Seit August 2017 ist Petra Dettinger Mitarbeiterin im Ferdinand-Steinbeis-Institut (FSTI) der Steinbeis Stiftung. Sie ist Ansprechpartnerin für administrative Fragen und betreut im Auftrag der Steinbeis-Hochschule Berlin die Doktoranden, die im Rahmen der Projekt-Kompetenz-Promotion derzeit promovieren.

Dr. Marlene Gottwald

Senior Research Fellow

Leitung Forschungsbereich: Digitalisierung & Gesellschaft
Projektkoordination: Industrial Internet Consortium – German Regional Team

Zur Person

Dr. Marlene Gottwald ist Ansprechpartnerin für das IIC German Regional Team am Ferdinand-Steinbeis-Institut und Projektleiterin bei der Steinbeis GmbH & Co. KG für Technologietransfer.

Marlene Gottwald promovierte im Rahmen des von der EU geförderten Marie Curie Initial Training Network EXACT (EU External Action) im Fach Politikwissenschaften an der University of Edinburgh und der Universität zu Köln (‚co-tutelle‘). Als Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Finnish Institute of International Affairs (FIIA) in Helsinki, der Trans European Policy Studies Association (TEPSA) in Brüssel sowie an den Universitäten Köln und Edinburgh beschäftigte sie sich in Forschung und Lehre mit Fragestellungen der Europäischen Außenpolitik und Internationalen Beziehungen.

Simon Hiller

Research Assistant

Themenschwerpunkt: Additive Manufacturing

Zur Person
Zur Person

Simon Hiller ist seit Oktober 2015 Mitarbeiter des Ferdinand-Steinbeis-Institutes (FSTI) der Steinbeis Stiftung. Im Zuge seines Studiums des Master of Business Engineering (MBE) an der Steinbeis Hochschule Berlin ist er Verantwortlicher für das Themenfeld Additive Manufacturing.

Simon Hiller studierte Medizintechnik (B.Sc.) im Kooperationsstudiengang der Universität Stuttgart und Universität Tübingen mit den Schwerpunkten Avitale Implantate und Nichtinvasive Bildgebende Verfahren. Seine Bachelorthesis schrieb er über das Thema „Konstruktion von Design-Varianten für einen Applikator für einen Gefäßschnellverschluss nach Punktionen, z.B. bei einer Herzkatheter-Untersuchung“. Während seines Studiums arbeitete er als Studentische Hilfskraft an der Universität Stuttgart im Bereich Generative Fertigungsverfahren und Computer Aided Design (CAD).

Alexander Neff

Research Assistant

Themenschwerpunkt: Projektevaluation

Zur Person
Zur Person

Alexander Neff ist seit August 2017 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Ferdinand-Steinbeis-Institut der Steinbeis-Stiftung.

Er studierte an der Universität Stuttgart Sozialwissenschaften im Bachelor und schloss daraufhin das Studium der Wirtschaftssoziologie an der Universität Trier mit dem Master of Arts ab. Seine Masterarbeit befasste sich dabei mit der ökonomischen Resilienz des verarbeitenden Gewerbes in den Regionen Baden-Württembergs. Nach seinem Studium arbeitete er als akademischer Mitarbeiter am Campus Künzelsau der Hochschule Heilbronn (Reinhold-Würth-Hochschule), wo er unter anderem in der Lehre der empirischen Sozialforschung und der Betreuung der studentischen Marktforschungsprojekte tätig war.

Dr. Michael Ortiz

Senior Research Fellow

Leitung Forschungsbereich: Innovations- und Transfermanagement

Zur Person

Dr. Michael Ortiz leitet seit 2017 den Forschungsbereich Innovations- und Transfermanagement am FSTI.

Er promovierte an der Universität Mannheim im Fachgebiet der vergleichenden Innovationssystemforschung. In seiner Forschungs- und Lehrtätigkeit an den Universitäten Mannheim und Oldenburg befasste er sich mit den thematischen Schwerpunkten Innovationsforschung, Innovationsmanagement, Wissens- und Technologietransfer, regionale Wissensökonomien, Wirtschafts- und Organisationssoziologie, Europäisierungsprozesse, vergleichende Makrosoziologie, sowie qualitativ-empirische Methoden. Seit 2013 ist er als Projektleiter in den Bereichen Unternehmens- und Strategieberatung, wettbewerblicher Wissens- und Technologietransfer, Unternehmenskompetenzanalyse, Clustermanagement, Unternehmensgründungen, Studien und Evaluierungen bei der Steinbeis GmbH & Co. KG in Stuttgart tätig.

Patrick Weber

Research Assistant

Themenschwerpunkt: Industrial Internet / Industrie 4.0 & Geschäftsfähigkeiten Projektleiter: Mittelstand 4.0 – Kompetenzzentrum Stuttgart

Zur Person

Seit August 2016 ist Herr Patrick Weber wissenschaftlicher Mitarbeiter am Ferdinand-Steinbeis-Institut der Steinbeis-Stiftung. Er ist verantwortlich für den Forschungsbereich Industrial Internet / Industrie 4.0.

Patrick Weber studierte an der Universität Stuttgart den Bachelorstudiengang „Technisch orientierte Betriebswirtschaftslehre“ mit den Schwerpunkten Wirtschaftsinformatik, Logistik und Controlling. Im Anschluss daran folgte das Masterstudium „Technisch orientierte Betriebswirtschaftslehre“ mit den Schwerpunkten Produktionstechnik, Wirtschaftsinformatik und Logistik an der Universität Stuttgart. Seine Masterarbeit setzte sich mit dem Thema „Geschäftsfähigkeiten im Kontext der Digitalisierung und Vernetzung“ auseinander. Während seines Studiums arbeitete er als studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik der Universität Stuttgart.

Peter Wittmann

Projektleitung: Micro Testbed

Zur Person
Zur Person

Peter Wittmann ist seit Januar 2016 Projektleiter des Ferdinand-Steinbeis-Institutes (FSTI) der Steinbeis Stiftung.

Peter Wittmann ist als studierter Ingenieur-Informatiker seit über 30 Jahren zuerst als Assistent des Vorstandsvorsitzenden und dann als selbstständiger Berater im Bereich Technologie- und Innovationsmanagement innerhalb der Steinbeis GmbH & Co. KG für Technologietransfer aktiv. Durch die Vorstandstätigkeit in einer Venture Capital-Aktiengesellschaft und die Ausübung div. Aufsichts- und Beiratsmandate in mittelständischen Unternehmen verfügt er über langjährige Erfahrung im Umgang mit technologiebedingten Veränderungsprozessen in Unternehmen.

Lehrbeauftragte und Dozenten:

  • Dirk Slama, Chief Alliance Officer Bosch Software Innovations, Mitglied Industrial Internet Consortium (IIC) Steering Committee

Wissenschaftliche und studentische Hilfskräfte:

  • Adit Bhargava
  • Natalie Jacob
  • Natalia Tarakanova