Fachinformationstag 27. Juli 2017 in Karlsruhe Additive Manufacturing für Führungskräfte

– Chancen und Folgen –

Im Rahmen der 4. Industriellen Revolution entwickeln sich die additiven Fertigungsverfahren in rasanter Weise. Immer neue Werkstoffe können gedruckt werden. Die Möglichkeiten der vollkommenen Integration des Kunden in die Wertschöpfung, eine orts- und zeitunabhängige Supply Chain sowie die Möglichkeiten der Individualisierung von Produkten und Dienstleistungen machen es notwendig, die bisherigen Geschäftsmodelle anzupassen, um die darin verborgenen Chancen realisieren zu können. Für die Realisierung sind im Speziellen Führungskräfte besonders gefordert.
Wir haben für Sie Wirtschaft und Wissenschaft zusammenbracht. So können wir Ihnen sowohl die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse als auch pragmatische Möglichkeiten der Umsetzung darstellen.

Den Flyer des Fachinformationstages finden Sie hier.

Bei Fragen kontaktieren Sie uns:

Simon Hiller | Ferdinand-Steinbeis-Institut
E-Mail: Simon.Hiller@stw.de