PICMET 2019

Die renommierte Wissenschaftskonferenz PICMET (Portland International Center for Management of Engineering and Technology) stand in diesem Jahr unter dem Thema „Technology Management in the World of Intelligent Systems“ und fand von 25.08 bis 29.08.2019 in Portland, Oregon, statt.

In der Session “Internet of Things (IoT)” präsentierte Patrick Weber den Beitrag „Design and Evaluation of an Approach to Generate Cross-Domain Value Scenarios in the Context of the Industrial Internet of Things – a Capability-based Approach“.

Der Beitrag, der gemeinsam mit Simon Hiller und Heiner Lasi erarbeitet wurde, veranschaulicht anhand der Three-Tier Architektur des Industrial Internet Consortium (IIC) die Prinzipien des Consumer Internet of Things und überträgt diese in den Kontext des Industrial Internet of Things. Auf der Grundlage dieser Prinzipien wird ein mehrstufiges Vorgehen auf Basis von Geschäftsfähigkeiten (Business Capabilities) erarbeitet. Das Vorgehen unterstützt Unternehmen bei der Gestaltung von Wertschöpfungsszenarien in plattformbasierten Ökosystemen. Das erarbeitete Vorgehen wurde in einer Fallstudie im Kontext des Industrial Services angewendet und evaluiert.

Darüber hinaus war in diesem Jahr zu beobachten, dass sich viele Beiträge mit Artificial Intelligence (AI) im Healthcare Bereich befassten.

Ansprechpartner: Patrick Weber

 

Menü

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. | By using our website you accept our use of cookies Weitere Informationen | More Information

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen