One Day @ Ferdinand-Steinbeis-Institut

Haben Sie sich schon einmal gefragt, wie der Arbeitsalltag in einem Forschungsinstitut aussieht, was Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler eigentlich arbeiten und wie wir beim FSTI unsere Ideen entwickeln und Projekte gestalten? Dann können Sie in diesem Blogbeitrag ihren Wissensdurst stillen und hinter die Kulissen des Ferdinand-Steinbeis-Instituts blicken. Natürlich läuft bei uns nicht jeder Tag gleich ab – aber es gibt einige Vorgänge und bestimmte Meetings, die sich regelmäßig wiederholen und dadurch den Alltag des FSTI bestimmen.

Meetings und Kommunikation

Wir halten regelmäßig Projektmeetings und Teammeetings ab. In diesen werden Projekte vorgestellt, Ideen werden ausgetauscht, potenziell auftretende Probleme werden aufgedeckt und bei bestehenden Schwierigkeiten wird gemeinsam nach Lösungen gesucht.

Projektideen können aber auch außerhalb der Meetings entstehen. Dies kann zum Beispiel spontan während eines Gesprächs mit den Kolleginnen und Kollegen auf dem Flur oder am Kaffeeautomaten geschehen. Dank der bei uns gelebten Interdisziplinarität und dem Austausch über die Projektteams hinaus eröffnen sich stets weitere Perspektiven für neue Ideen sowie Lösungen für diverse Herausforderungen in unseren Projekten. Die zwischenmenschliche Kommunikation ist bei uns von großer Bedeutung und läuft in unseren Räumlichkeiten über den kurzen Dienstweg ab.

Da wir aber an zwei Standorten – Stuttgart und Heilbronn – vertreten sind und Home Office an unserem Institut eine wichtige Option ist, kann die Kommunikation nicht immer so spontan ablaufen. Telefon, virtuelle Meetings oder reale Treffen sind je nach zeitlichem Umfang probate Mittel, um diese Lücke zu schließen.

Neben den spontanen Treffen auf dem Flur oder an der Kaffeemaschine dient auch das gemeinsame Mittagessen dem Austausch von Informationen. Mal werden Gespräche aus laufenden Meetings fortgeführt, mal werden private Themen oder das aktuelle Weltgeschehen diskutiert.

Wissenschaftliches Geschehen

Ziel unserer wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist die Entwicklung von tragfähigen Konzepten im Kontext der Digitalisierung und der Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft. Ausgangspunkt der Forschung ist in der Regel die Erhebung von Forschungsdaten. Diese können durch Führen und Auswertung von Interviews mit Gesprächspartnerinnen und Gesprächspartnern aus Wirtschaft und Politik oder anderen entsprechenden Experten sowie anhand von Umfragen, Beobachtungen oder Literaturrecherchen generiert werden. Des Weiteren werden am FSTI Lehrveranstaltungen vorbereitet und an entsprechenden Einrichtungen wie der Steinbeis Hochschule und der Universität Stuttgart durchgeführt, Klausuren korrigiert und Abschlussarbeiten (Bachelor-, Masterarbeiten oder Promotionen) betreut.

Transfer in die Wirtschaft

Neben der Forschung gibt es am Institut Transfermitarbeiterinnen und -mitarbeiter, welche in unseren Projekten die wissenschaftlichen Erkenntnisse in die Praxis überführen. Hier findet ein reger Austausch zwischen Wissenschaft und Transfer statt. Die entsprechenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind auch häufig gemeinsam in Projekten unterwegs, um verschiedene Seiten zu beleuchten, neue Daten zu erheben und gleichzeitig für Wirtschaft und Gesellschaft einen direkten Nutzen zu stiften.

Was es sonst noch zu tun gibt

Weitere alltägliche Aufgaben am FSTI sind neben diversen Verwaltungstätigkeiten die Projektakquise und Akquise von Expertinnen und Experten zur Teilnahme an Projekten, die Durchführung von Workshops (z.B. TREND, Großhandel, Mittelstand 4.0), um den entsprechenden Zielgruppen Hilfestellungen für die digitale Transformation zu bieten, die Organisation von Großveranstaltungen (z.B. #techourfuture oder dem Steinbeis Engineering Tag) oder Gespräche mit Vertreterinnen und Vertretern politischer Institutionen sowie mit anderen gesellschaftlichen Vertretern wie Verbänden, Glaubensgemeinschaften oder  Bildungseinrichtungen.

Menü

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. | By using our website you accept our use of cookies Weitere Informationen | More Information

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen