IIC German Regional Team goes International in Australia

Vom 18. bis 21. November fand das vierte Member Meeting des Industrial Internet Consortium (IIC) in Sydney, Australien statt. Das IIC ist ein weltweites Konsortium aus über 260 Unternehmen. Dabei fokussiert sich das Konsortium auf die Erstellung von Referenzmodellen zur Digitalisierung von primär industriellen Assets zur Unterstützung von Geschäftsprozessen (=Industrial Internet of Things (IIoT)). Neben diesem führt das Konsortium sogenannte Testbeds durch, welche aus mehreren Mitgliedsunternehmen gebildet werden. Ziel dieser Testbeds ist die Verwendung bestehender Technologien in neuen Kontexten und die Entwicklung neuer Technologien. Das Ferdinand-Steinbeis-Institut (FSTI) leitet in diesem Verbund das IIC German Regional Team (GRT). In seiner leitenden Funktion verbindet das FSTI die deutschen IIC-Mitgliedsunternehmen mit internationalen Mitgliedern und informiert deutsche Unternehmen über IIC-Tätigkeiten. Ferner initiiert das IIC GRT verschiedene Aktivitäten, um Inhalte des IIoT in die deutsche Praxis zu transferieren.

Beim Member Meeting in Sydney informierte das IIC GRT die Teilnehmer über aktuelle Tätigkeiten, wie zum Beispiel das Event im März 2020 Hack the Craftmen’s Quests in Heilbronn oder über die IIC Research Group Winter School, ebenfalls in Heilbronn im März 2020 (Infos folgen auf der Webseite). Darüber hinaus wurde die Erstellung von IIC Design Patterns diskutiert sowie die Fortschritte bezüglich der MicroTestbeds des FSTI präsentiert.

Neben der Vorstellung des IIC GRT konnten die Teilnehmer sich über Ergebnisse verschiedener Arbeitsgruppen, wie der Industrial Artificial Intelligence Task Group oder Security Working Group informieren. Hierzu wurden neue und aktuelle Testbed-Projekte des IIC sowie der neue Ansatz Test Drives zur Integration von Endnutzern vorgestellt. Den Donnerstag gestalteten die Teilnehmer selbst mit und erarbeiteten Testbed-Ideen in verschiedenen Tracks der Themen Mobility, Healthcare, Energy und Mining. Impulse erhielten die Teilnehmer von Experten aus dem IIC und Vertretern ausgewählter Unternehmen rund um Sydney.

Daniel Burkhardt hat das IIC GRT in Sydney vertreten und konnte interessante Eindrücke über die Möglichkeiten in Sydney gewinnen. Zusätzlich ist er mit interessanten Unternehmensvertretern rund um das IIoT in Kontakt gekommen. Dabei erhielt er einen guten Überblick über aktuellen Stand des IIC und folglich über den Fortschritt des IIoTs. Unternehmen, die an Tätigkeiten des IIC interessiert sind oder selbst Teil des IIC werden wollen, können sich gerne bei uns melden. Als IIC GRT bilden wir die Brücke zwischen internationalem Geschehen und kleinen Unternehmen in Deutschland, die an der Reise des IIoT teilnehmen wollen.

Menü

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. | By using our website you accept our use of cookies Weitere Informationen | More Information

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen