„Das Risikoparadox“ – Forum Zukunft der Diakonie Württemberg

Vergangenen Freitag (07.02.2020) war Dr. Marlene Gottwald als Impulsgeberin und Gesprächsgast beim Forum Zukunft des Diakonischen Werks Württemberg. Bei der Haupt- und Ehrenamtlichentagung zum Thema „Das Risikoparadox“ ging es um Risiken allerarten, wie man Risiken erkennen und diese möglicherweise eindämmen kann. Marlene Gottwald gab dabei  Einblicke in die Auswertung der ersten #techourfuture Veranstaltung zum Thema „Zukunft Autonomes Fliegen – Über Land und Leute“ und den Risiken, aber auch den Chancen, welche die Gesellschaft in Bezug auf Zukunftstechnologien in den Bereichen Autonomisierung und Digitalisierung wahrnimmt und beschäftigt.

Hauptreferent und Risikoforscher Prof. Dr. Ortwin Renn betonte, dass wir uns von der Hysterie bei konventionellen Risiken befreien müssen und uns trauen sollten, systemische Risiken anzugehen. Zu den systemischen Risiken zähle der wissenschaftliche Direktor am Institut für Transformative Nachhaltigkeitsforschung in Potsdam und Inhaber des Lehrstuhls „Technik- und Umweltsoziologie“ an der Universität Stuttgart auch die Digitalisierung, welche die erhebliche Gefahr von Cyberangriffen z.B. auf sensible Bereiche wie Krankenhäuser berge. Prof. Dr. Wilfried Härle, emeritierter Professor für systematische Theologie an der Universität Heidelberg, sprach im folgenden Vortrag den Menschen eine gewisse „Risiko-Mündigkeit“ zu und zitierte Beispiele aus der Bibel, bei denen sich Menschen bewusst gegen Risiken und für Chancen entschieden hätten. Eine weitere Impulsgeberin war Heidi Sand, Bergsteigerin und Künstlerin, die von Ihrem Risikoempfinden beim Besteigen des Mount Everests berichtete. In der abschließenden Gesprächsrunde hatten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Tagung die Möglichkeit, ihre Fragen zum Thema Risiko zu stellen. Diskutiert wurde hier neben systemischen Risiken, der Rolle von Verboten und den Risiken beim autonomen Fliegen auch über Bildung, Populismus und unternehmerische Risiken.

Ansprechpartnerin: Dr. Marlene Gottwald

Das Projekt #techourfuture wird gefördert durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau des Landes Baden-Württemberg.

Menü

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. | By using our website you accept our use of cookies Weitere Informationen | More Information

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen