Das FSTI war am 15. und 16. März auf der Bosch Connected World (BCW) 2017 in Berlin. Die BCW ist eine jährliche Internet of Things (IoT) Konferenz mit Vorträgen, Ausstellung und Hackathon. In diesem Rahmen konnte sich das FSTI mit anderen Personen/Unternehmen über neue Entwicklungen im IoT Bereich austauschen und mitgestalten.

Zentrale Aussage der BCW war dabei, dass die Digitalisierung und Vernetzung nur mit Kollaboration erfolgreich gestaltet werden kann.

Der Hackathon auf der BCW, mit vier unterschiedlichen Hack-Challenges (Mobility, Manufacturing, Building & City, Open Hacking) und einem User-Experience (UX) Workshop indem die Design-Thinking-Methode zum Einsatz kam, bot die Möglichkeit zwei Tage lang, mit ca. 300 Studenten, IT- und IoT-Spezialisten, Anwendungsszenarien zu entwickeln. Die besten Ideen wurden in kurzen Pitches vor den Konferenzteilnehmern präsentiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.